InREAKT mit dem Deutschen Mobilitätspreis 2017 ausgezeichnet

Donnerstag 29. Juni 2017

„Deutschland – Land der Ideen, Bernd Brundert“

„Deutschland – Land der Ideen, Bernd Brundert“

„Deutschland – Land der Ideen, Bernd Brundert“

„Deutschland – Land der Ideen, Bernd Brundert“

„Deutschland – Land der Ideen, Bernd Brundert“

 

InREAKT mit dem Deutschen Mobilitätspreis 2017 ausgezeichnet

Das Projekt InREAKT gehört zu den zehn Preisträgern des Deutschen Mobilitätspreises, der in diesem Jahr zum zweiten Mal ausgerufen wurde. Im Rahmen des Wettbewerbs prämieren die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur im Wettbewerbsjahr 2017 wegweisende Best-Practice-Projekte zum Schwerpunktthema Sicherheit. Deutschlandweit bewarben sich rund 170 Start-ups, Unternehmen, Verbände und Forschungsinstitutionen mit ihren Projekten um die bundesweite Auszeichnung. Eine 16-köpfige Expertenjury unter dem Vorsitz von Dorothee Bär, MdB, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, wählte die zehn Preisträgerprojekte des Wettbewerbs aus.

Weitere Informationen über den Deutschen Mobilitätspreis finden Sie hier: 

https://deutscher-mobilitaetspreis.de/

Zum Image-Video geht es hier.