Danke für Ihre Teilnahme am InREAKT-Workshop

Dienstag 18. November 2014

Am 12. November 2014 fand in Düsseldorf der 2. InREAKT-Workshop „Neue Wege datenschutzgerechter Videoüberwachung im ÖPNV“ statt.

Mehr als 35 Teilnehmer aus Verkehrsunternehmen, Forschung und Sicherheit sind der Einladung der STUVA e. V. gefolgt und konnten im Maritim Hotel Düsseldorf begrüßt werden. Auf der Agenda standen Vorträge von renommierten Experten aus Praxis, Technik, Wissenschaft und Datenschutz. Die Referenten stellten innovative technische Systeme wie optische und akustische Sensorik zur Detektion von sicherheitskritischen Situationen und Notfällen vor und gingen auf deren datenschutzrechtliche Bewertung ein. Im Verlauf des gesamten Workshops fanden ein interessanter Gedankenaustausch und Diskussionen zu den Themen praktische Erfahrungen, Trends und aktuelle Entwicklungen sowie Rahmenbedingungen von morgen statt.

Moderator war der InREAKT-Projektkoordinator Dr.-Ing. Christian Thienert, welcher durch das Programm und die Diskussionsrunden führte. Am Nachmittag hatten die Teilnehmer bei einem Stück „InREAKT-Kuchen“ zudem ausgiebig die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und Networking.

Mit der Veranstaltung wurde eine Plattform geschaffen, um die Ziele und Innovationen des Projekts weiter auszubauen und Feedbacks von den späteren Endnutzern einzuholen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten Einblick in die Arbeitsweise der Verbundpartner und konnten neue Sichtweisen im Hinblick auf datenschutzrechtliche Rahmenbedingungen für die Videoüberwachung gewinnen.

An dieser Stelle möchten wir allen Teilnehmern und Referenten des Workshops nochmals einen herzlichen Dank für ihre Teilnahme und ihr Engagement aussprechen.


zur Bildergalerie